Ikigai-Modell

Ikigai – woher kommt es?

Das Ikigai ist ein weiteres Framework, um den Purpose eines Teams, eines Start-up oder einer Person herauszufinden oder zu schärfen. 

Maslow Bedürfnispyraamide

Maslow: Bedürfnispyramide als Modell für menschlichen Bedürfnisse

Maslow stellte mit der Bedürfnispyramide ein Modell für die Theorie der menschlichen Bedürfnisse dar.

Erweiterte SWOT-Analyse

Erweiterte SWOT-Analyse

Die erweiterte SWOT-Analyse als Teil einer strategischen Portfolio-Analyse. Sie wurde um die Möglichkeit erweitert, Chancen und Risiken nach Wahrscheinlichkeit zu sortieren.

SMART-Methode

SMART-Methode: Erfolgreiche Ziele formulieren

Mit der SMART-Methode ist es möglich, realistische Ziele konkret zu formulieren und dies auch auf Erfolge und Misslingen hin zu überprüfen.

Kopfstandmethode

Kreativität: Kopfstandmethode

Der Begriff Negativ Persona beschreibt denZeilrgruppen-Typus, den Marketer bewusst ausschließen möchten.

No Drama

No Drama – Grundelemente einer Story humorvoll eingesetzt

Das Erzählen von Geschichten bedeutet auch die Notwendigkeit der Strukturierung von Informationen. Dies vereinfacht die Aufnahme und das Verständnis der Informationen.
Lassen Sie mich dies anhand des Videos „No Drama“ zeigen.

Scrollytelling: Geschichten multimedial erleben

Scrollytelling – auch  als Scrollytelling Reportagen oder Multimedia-Reportagen bekannt – ist eines der Erzählformate des digitalen Storytellings.

Ikigai-Modell

Ikigai: Framework, um Ihren Purpose zu erkennen

Das Ikigei ist ein weiteres Framework, um den Purpose eines Teams, eines Start-up oder einer Person herauszufinden oder zu schärfen. 

Ikigai-Modell

Ikigai: Framework, um Ihren Purpose zu erkennen

Das Ikigei ist ein weiteres Framework, um den Purpose eines Teams, eines Start-up oder einer Person herauszufinden oder zu schärfen.